Blog

Vereinigung der Chauffeur & Limousine Service Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Neuer Flyer der EZY GmbH

Hier geht es zum Download




Frau Subirge ist wieder für das Limousinengewerbe aktiv.

birgit subirge limousinen

Viele von Ihnen werden sich mit Sicherheit an Frau Birgit Subirge erinnern – sie war jahrelang bei der CARO Autovermietung tätig und ist nun seit September 2017 zusammen mit Herrn Volker Hartmann für den Ausbau des Firmenkundengeschäfts bei der EUROPA SERVICE Autovermietung AG verantwortlich. Als Mittelstandspendant zur ehemaligen CARO ist die EUROPA SERVICE Autovermietung seit 1965 mit ihren Partnern für Sie im Einsatz. Mit europaweit mehr als 600 Lizenznehmern und über 1.400 Stationen hat sie sich inzwischen zu einer der festen Größen im Autovermietmarkt entwickelt und ist bis heute dem Erfolgsrezept einer hochindividuellen und persönlichen Betreuung ihrer Kunden treu geblieben. Die Zusammenarbeit mit Frau Subirge könnte daher nicht besser passen, weshalb die EUROPA SERVICE sie bereits Ende 2017 in’s Team holte!

Wenden Sie sich auch weiterhin gerne bei allen Anliegen rund um das Thema Fuhrparkmanagement an Frau Subirge. Dank ihrer Erfahrung und ihres Know-hows kann sie Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zusammenstellen, welches auf das gesamte Produktportfolio der EUROPA SERVICE zurückgreift. Der moderne Fuhrpark umfasst alle namhaften Fahrzeughersteller und bietet Ihnen zusätzlich auch Nutz- und Sonderfahrzeuge sowie E-Mobilität und Carsharing-Lösungen. Somit gilt: Neue Flagge, altbewährte Servicequalität. Stellen Sie uns auf die Probe, wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit!

es-logo Birgit Subirge
Vertrieb & Mobilität Großkunden
EUROPA SERVICE Autovermietung AG
Schorberger Str. 66
42699 Solingen
E-Mail: subirge@europa-service.de
Telefon: 0212/2607-169


Tipp: Das „Handbuch für Chauffeure“ neu erschienen im HUSS-VERLAG

Handbuch fuer Chauffeure

In der Limousine ist der Kunde König

Das „Handbuch für Chauffeure“ vermittelt Basiswissen und gewährt Einblicke in einen beruflichen Alltag, für den es noch keine anerkannte Ausbildung gibt. München, 18. Dezember 2017.

„Service heißt das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen“, so steht es im Handbuch für Chauffeure, das im Münchner HUS- VERLAG erschienen ist. Auf diesen Königsgedanken der Dienstleistung aufbauend, beschreibt der Autor Jürgen Goltze, der die Branche aus eigener Erfahrung bestens kennt, den Alltag eines Fahrers. Besonderen Wert legt er auf die Haltung und das richtige Auftreten im Umgang mit den Kunden und anderen Dienstleistern. Denn in Zeiten zunehmender Konkurrenz und steigendem Kostendruck, so seine These, muss sich der Chauffeur deutlich und wohltuend von seiner Konkurrenz absetzen. Den besten Eindruck hinterlässt er, wenn er professionell, vorausschauend und gleichzeitig zurückhaltend agiert. Der Fahrer selbst bestimmt über Erfolg oder Misserfolg seiner Dienstleistung. Das gilt übrigens für alle Bereich der Personenbeförderung, auch wenn sich der Autor auf das hochpreisige Segment bezieht. Weite Teile des Buches sind auch auf die Taxibranche übertragbar.

Auszug aus dem Inhalt:

  • Persönliche Voraussetzungen
  • Kernkompetenz Fahren
  • Disposition und Backoffice
  • Das Fahrzeug: Pflege, Technik, Sicherheit
  • Zielfahrten und Fahrtunterbrechungen
  • Kompetenz/Ortskunde
  • Kulturelle Besonderheiten und Konversation
  • Rechtliches für Chauffeure

Lehrgang der Sicherheitsakademie Berlin 2015

Hier lesen: VIP- und Vorstandsfahrertraining

Unser Förderpartner, die Sicherheitsakademie Berlin bietet exklusive Lehrgänge für die Mitglieder des VLD Verbands.


Der Chauffeur - ein Concierge auf vier Rädern

Hier lesen: Premium Limousinenservice in München

Eine Anleitung für einen erfolgreichen Chauffeurservice von Dimitri Zervoudakis, Geschäftsführer der Limousinenservice 24 GmbH.